Endlich ist es wieder soweit! Mit Schwung geht es zu unserer zweiten Veranstaltung in diesem Jahr. Besichtigen Sie die Moosacher Borstei und verbringen Sie eine spannende Zeit in der Wohnsiedlung.

Von Bernhard Borst erbaut (1924-1929), ist die Borstei eine denkmalgeschützte Wohnsiedlung im Münchner Stadtbezirk Moosach. Die Gesamtfläche beträgt 68.690 m² und besteht aus 77 aneinandergereihten Mehrfamilienhäusern mit sieben Höfen. Entdecken Sie in den Höfen die sehenswerten Grünanlagen mit zahlreichen Pflanzen und Statuen, Reliefs, einem Teich und neun Brunnen.

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 11. Juli 2019

Sie wird geleitet vom führenden Stadtteilführer der Landeshauptstadt München Herrn Bauer. Freuen Sie sich darauf!

Das Programm:        

  • 9:45 Uhr Treffpunkt „Eingangstor zur Borstei“, Dachauerstraße/Ecke Franz-Marc-Straße
  • Anfahrt öffentlich: Straßenbahn 19, 20, 21, Haltestelle Borstei
  • 10:00 Uhr Start der Führung
  • 12:00 Uhr Ende der Führung und voraussichtliches Ende der Veranstaltung

Pro Person fallen 12,-€ an. Das beinhaltet auch den organisatorischen Aufwand und 1€ für unsere Spendenaktion.

Darüber hinaus sind weitere Spenden natürlich willkommen.

Weitere Informationen zu unserer Spendenaktion finden sie hier>

Anmeldeschluss ist Freitag, der 28.06.2018. Wir bitten um schnellstmögliche Anmeldung, da die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt ist. Die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Auch Freunde und Bekannte von Ihnen sind herzlich willkommen.

ACHTUNG! Wir würden Sie gerne darauf hinweisen, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist. Falls Ihnen doch etwas dazwischen kommen sollte, bitten wir Sie uns vor Beginn der Veranstaltung eine E-Mail an: email hidden; JavaScript is required zu schreiben oder uns anzurufen unter: 0170/9303235 (Klaus Kaiser). Wenn Sie nicht rechtzeitig absagen, müssen wir leider den kompletten Veranstaltungsbeitrag berechnen.

Zur Anmeldung>