Neujahrsempfang 2015

Spanferkel – stimmungsvolle Musik – tolles Ambiente – interessante Gespräche – gute Laune. Dies sind alles Merkmale von einem besonderen Start ins Neue Jahr mit dem Europa Club München. Auch dieses Jahr trafen sich die Mitglieder dazu wieder am 17.01.2015 im Wirtshaus in der Au in Starnberg. Als besonderen Gast durften wir den Vizekonsul Herrn Bozo Dragicevic aus Bosnien-Herzegowina begrüßen.

Wie üblich begann der Abend mit einem Becher Glühwein, begleitet von den Gardesoldaten, die inzwischen nicht mehr vom Neujahrsempfang wegzudenken sind. Nach der Vorspeise hielten der Präsident Klaus Kaiser und das Vorstandsmitglied Ursula Renk eine Rede mit einem Rückblick auf das erfolgreiche Jahr 2014 und einem Ausblick auf 2015. Zudem wurde der 17 Terror-Opfer in Frankreich gedacht.

Das inzwischen schon traditionelle Spanferkel ließ auch dieses Jahr wieder allen Teilnehmern das Wasser im Mund zusammenlaufen – und wie immer wurde das hervorragende 3-Gänge-Menü stimmungsvoll von einem Zitterspieler untermalt. Am Ende waren sich alle einig: Der Abend war wieder ein gelungener Start in ein spannendes Europa-Club-Jahr 2015.

Der Europa Club München möchte Gutes tun
Von Ursula Renk wurde den Mitgliedern eine neue Idee vorgestellt. Der Vorstand möchte gerne mit Hilfe der Mitglieder an ein Haus in der Landsbergerstraße spenden, in dem Flüchtlingskinder leben. Ziel ist vor allem die Unterstützung für eine bessere Schulbildung. Dieses Vorhaben fand großen Anklang. Deshalb wird ab sofort der Unkostenbeitrag aller Veranstaltungen um einen Euro erhöht, der gespendet wird. Jedem steht es natürlich frei mehr zu geben.

Als Auftakt der Aktion wurde an diesem Abend ein Spendenbetrag von über 160 € gesammelt, der an die Flüchtlingskinder weitergegeben wird.

Presse-Echo über den Neujahrsempfang
Auch die Presse war dieses Jahr dabei. Den Bericht über unseren Neujahrsempfang im Münchner Merkur vom 22.01.2015 können sie hier lesen –>