Bayerisches Landeskriminalamt

Besichtigung des Bayerischen Landeskriminalamtes

Das Bayerische Landeskriminalamt ist eine moderne Polizeizentrale, die alle bekannten Technologien zur Information, Untersuchung, Ermittlung und Prävention einsetzt, diese erforscht und weiterentwickelt.
Außerdem ist es die größte kriminalpolizeiliche Ermittlungsdienststelle Bayerns.

Am 21.03.2014 war der Europa Club München dort zu Besuch.
Die Mitglieder des Europa Clubs wurden von dem Presseleiter Karl-Heinz Segerer mit einer Präsentation über das LKA herzlich Willkommen geheißen.
Unter anderem informierte er über Tätigkeitsbereiche, aktuelle Verhöre und über spektakuläre Fälle sowie Zahlen und Fakten des LKAs.
Anschließend wurde ein sehr interessanter Kurzfilm über die verschiedenen Untersuchungsmethoden des kriminaltechnischen Institutes gezeigt.
Im Anschluss übernahm der Kriminalhauptkomissar Günter Panhans das Thema „Fälschung von Zahlungsmitteln“. Den Mitgliedern des Europa Clubs wurden hier die Fälschungsklassen von Banknoten erklärt und gezeigt. Danach folgte eine sehr spannende Erläuterung, wie man sich vor Falschgeld schützen kann.

Nach einem leckeren Mittagessen in der Kantine ging es weiter in das Waffenmuseum. Hier zeigte Karl-Heinz Segerer Waffen verschiedenster Art. (Kriegswaffen, Einsatzwaffen, Wildererwaffen, verbotene Gegenstände uvm.)
Die Raumschießanlage war der letzte Punkt auf der Tagesordnung. Kriminaloberkommissar Franz Metzger präsentierte den Besuchern Polizeiwaffen und deren Handhabung, außerdem durften die Mitglieder bei einem polizeilichen Schießtraining zusehen. Am Ende wurden von Franz Metzger alle offenstehenden Fragen beantwortet.
Der Europa Club war von dieser rundum gelungenen und sehr aufregenden Veranstaltung im LKA restlos begeistert.