93. Jahrestag der Unabhängigkeit der Republik Polen

Anlässlich dieses Unabhängigkeitstages lud das Generalkonsulat der Republik Polen in München am 10.11.2011 zum Konzert vom POLSKI- Streichquartett Berlin in das Künstlerhaus München ein.

93 Jahre ist es her, seitdem die  Staatsgewalt des Regentschaftsrates und der Lubliner Regierung am 11.11.1918 in die Hände von Jozef Pilsudski gelegt wurde. Dieser bekam somit den Oberbefehl über die polnischen Truppen und kurz darauf die Führung des polnischen Staates. Damit endete die Ära des Regentschaftskönigreiches Polen und Polen wurde eine unabhängige Republik.

Jozef Pilsudski

 

Vertreten waren u.a. die Generalkonsulin der Republik Polen in München Elzbieta Sobótka in Begleitung von Dr. Jan Sobótka und die Staatsministerin für Bundes- und Europa Angelegenheiten Frau Emilia Müller. Unter den geladenen Gästen war der Europa Club München vertreten durch seinen Präsidenten Klaus Kaiser und den Vorständen Evelyn Lang und Ursula Renk.

Das Programm mit seinen diversen Streich- und Klavierstücken begeisterte mit Werken von Karol Szymanowski, Juliuz Zarebski, und Szymon Laks.